Grüsse aus dem Schnee

jipiiiiiiieee Alessia ist wieder Zuhause!

26.1.18, 9.45: Eine aufmerksame Passantin hat heute Alessia gesehen und unser einmaliges Team ist von allen Seiten in die Region gefahren! Mäxli und Eva waren zuerst da und Alessia lief problemlos zu den beiden auf dem Boden sitzenden Freunden und liess sich füttern. Nun ist sie wieder bei uns und die schlaflosen Nächte gehören der Vergangenheit an. Bitte an Alle: Wenn Ihr Flyer seht, nehmt sie bitte ab, wir wissen nicht mehr, wo sie überall hängen! Jiiiipppiiiiiiieee!

grosse Freude bei Alessia als sie auch ihren Freun Alen gesehen hat

 

26.1.18: Leider keine Sichtungen mehr! Wir müssen also annehmen, dass sie ausserhalb des geflyerten Gebietes ist. Könntet Ihr in Eurer Umgebung rund um Winterthur vereinzelte Flyer an gut sichtbaren Stellen verteilen (Hauptstrassen, Bushaltestellen etc). Wir wären euch sehr dankbar! Bei der ersten Sichtung werden wir weitere Flyer verteilen kommen!

24.1.18: Gestern Nacht ca 10h wurde ein mittelgrosser Hund mit weissen Pfoten in Wülflingen von der Stapo gesehen. Sie könnte sich also schon dort befinden… Auch gestern in Veltheim…. Sie ist auch im Wald beim Goldenberg gesehen worden. Wer in seiner Umgebung noch keine Flyer sieht bitte melden oder selber aufhängen ! Ganz herzlichen Dank! Es sind inzwischen so viele Leute unterwegs ganz herzlichen Dank, bitte rumerzählen! Wir warten auf dich liebe Alessia!

 

22.1.18: Am 3. Tag im neuen Zuhause ist Alessia auf dem Sportplatz an der Hegistrasse ausgerissen und Richtung Technorama weggerannt. Leider haben wir bisher keine Spur, wo sie sein könnte…

Alessia Vermisstenplakat auf Foto clicken

Unsere Zwerge

Wenns draussen stürmt und regnet sind wir sicher nicht unterwegs:

Böbeli und Franky

Nana und Nano

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Besitzerin ist verstorben und ich suche wieder ein geliebtes Zuhause!

Nano und Nana auf dem Spaziergang

8 kleine Welpen ausgesetzt

31.1.18: Jiippiiee, alle haben einen Namen und eine Patenschaft! Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!

 

21.1.18: Unsere Kleinen haben die erste Impfung gut überstanden und suchen nun Paten, die ihnen auch einen Namen geben. Wir freuen uns darauf, wenn sie in ein paar Monaten zu uns kommen…..

12.1.18 Zum Jahresbeginn hatten diese 8 Welpen das Glück, von Magis Freundin gefunden zu werden. Die Mutter war auch nach einer Woche unauffindbar. Sie müssen also in Bulgarien dem Tod überlassen worden sein. Es sind 6 Mädchen und 2 Buben. Hätte jemand Lust, sie in den nächsten Monaten als Pate auf dem Weg bis in die Schweiz zu begleiten? Zuerst benötigen sie aber viel gute Gedanken, die sie gesundheitlich begleiten, denn so kleine Geschöpfchen sind sehr heikel ohne Mutter!

 

Spaziergänge

Ich will aufs Bild, nicht die da hinten!

 

Der letzte Tag vom 2017 ist so richtig schön zum Geniessen!

Unsere depressive Oma Trixie liebt es so sehr, spazieren zu gehen, dann geniesst sie das Leben wieder so richtig! Danke Alessia!

 

Wer braucht Neujahrsböller?

N I E M A N D    !!!!!!!!!

N I E M A N D    !!!!!!!!!

N I E M A N D    !!!!!!!!!

 

Geht fein essen mit dem Geld, ladet Freunde ein, trinkt einen feinen Schluck Wein, macht einen langen Waldspaziergang, wenn ihr Glück habt scheint der Mond, geniesst das neue Kissen, träumt von vergangenen Zeiten. Und wenns nicht anders geht….. spendet das Geld!

Die Umwelt, die freilaufenden Tiere, die Nachbarn, einfach Alle sind Euch dankbar!

 

 

gemeinsame Weihnachten?

Leider waren wir dieses Jahr so im Stress, dass wir keine Weihnachtskarte erstellen konnten. Wir würden daher gerne einen gemeinsamen Eintrag machen mit unseren Tierbesitzern. Wer hätte ein weihnächtliches Foto von seinem Liebling/Lieblingen – egal ob Zwei- oder Vierbeiner oder mit Allen auf einem Bild? Wir würden uns riesig freuen und stellen Eure Bilder sofort ein…..

 

 

 

Grüsse von Dobrin und Sara

Dobrin und Sara Weih 17   <- hier klicken

 

 

Picas Film hier klicken 

Pepper 2017

Bernard: Funktioniert schon recht gut nach 10 Wochen im neuen Zuhause!

 

Das alte Pferd Jantschul darf weiterleben

Das alte Pferd Jantschul hat viele Jahre beschaulich bei der alten Nachbarin in Radulovtsi gelebt. Er lebte immer allein, konnte in den Stall rein und raus, wie er wollte, selten musste er arbeiten. Nun sollte er zum Schlachter noch vor Jahresende. Das liessen Asja und Magi nicht zu und bestellten kurzerhand ein kleines Haus, das nun diese Woche aufgebaut wurde. Jantschul  – wir heissen dich herzlich willkommen und wünschen sehr, dass du nun noch ein paar ruhige Jährchen in unserer Obhut verbringen darfst. Wer möchte gerne Teilpate des alten Pferdchens werden?

 

Winterspielen

Die Hunde geniessen den Schnee

Herzlichen Dank!

Ein riesiges herzliches Dankeschön an den Badmintonverein BC Inter Grüze für die Weihnachtsspende von Fr. 100.– zugunsten unserer Tiere!