Besuch in Bulgarien: Sabines Bericht

Ramona, Mia und ich verbrachten die Tage über Auffahrt in Bulgarien auf der Tierstation bei Magi und Asja. Wir alle waren bereits auf der Station und auch dieses Mal hat es uns sehr gefallen. Die Hunde hatten sehr grosse Freude uns zu sehen und begrüssten uns mit freudigem Gebell. Viele Hunde kannten wir noch von unserem letzten Aufenthalt und die freuten sich besonders, uns wieder begrüssen zu dürfen.

Wir verbrachten sehr viel Zeit mit ihnen und genossen die friedliche Stimmung. Wir haben uns um die Fellpflege gekümmert, lange Spaziergänge gemacht, sehr viel gespielt und natürlich gaaaanz viel Streichel- einheiten gegeben, dass ja kein Hund zu kurz kam. Die Senioren im Altersheim waren total anhänglich und glücklich, dass sie so viel gestreichelt worden sind. Wir genossen es zudem, die zuckersüssen Welpen zu beobachten wie sie miteinander gespielt haben.

Mit unseren Lieblingshunden, Sandra & Dobrin, machten wir täglich lange Spaziergänge und sie geniessten die Aufmerksamkeit in vollen Zügen. Wir drücken für diese beiden sehr fest die Daumen das sie beim nächsten Transport dabei sein dürfen und die Möglichkeit erhalten ein Zuhause in der Schweiz zu finden. Der Abschied von diesen zwei Goldbären fällt uns immer am schwersten….

 

Leider ging die Zeit wie immer zu schnell um. Am liebsten wären wir noch viel länger geblieben.

Es war wieder einmal mehr eine supertolle Zeit in Bulgarien und wir genossen jede Minute mit diesen wundervollen Hunden. Wir werden bestimmt schon bald wieder gehen. 🙂