Helfer für Froschwanderung gesucht

9.4.18: Dieses Jahr dauert die Froschwanderung extrem lange, weil es zwischendurch zu kalt wurde und sich die Frösche im Wasser versteckten, wo es wärmer war. Doch seit ein paar Tagen sind sie wieder kräftig unterwegs. Doch dieses Jahr sind weniger Frösche unterwegs, ist es, weil das Habitat sich verändert hat? Das Schilf wurde entfernt, die Grasstrecke wurde gemäht… Danke an die unermüdlichen Helfer, die so lange durchhalten!

28.3.18: Bitte an die Autofahrer: Möglichst die Froschquerungsstrassen meiden! Es sind wieder so viele Amphibien unterwegs und viel zu wenig Helfer! Die Froschhelfer erkennt man in den letzten Tagen an den grossen, dunklen Augenringen 🙂

 

16.3.18 Heute war Pause, es ist zu kalt……

 

15.3.18: Gestern war die doppelte Anzahl Amphibien unterwegs, man kam fast gar nicht nach mit Zählen. Informierte Zungen behaupten, der Froschkönig sei drunter gewesen, aber keine der Helferinnen hatte Lust zu küssen, also bis spätestens in 14 Tagen sollte er wieder auf dem Rückweg sein. Die Chancen sind also noch intakt….

 

14.3.18: Am Rossberg sind jetzt echt die Frösche los: Von Sonntag auf Montag 2150 Amphibien (Grasfrösche, Erdkröten, Bergmolche, Fadenmolche..) Montag auf Dienstag 4609 und sie marschieren immer noch in Scharen… Die Chancen auf einen Prinzen stehen immer noch gut!

 

11.3.18: Sie sind in Scharen da! Gestern Nacht überquerten 500 Frösche die Strasse und heute Morgen bereits 1000! Das ist ein Ereignis, das man unbedingt erlebt haben muss!

Der erste Frosch im 2018 gerettet von Nina und Helene!

22.2.18: Und langsam wird es wieder Zeit, die Froschwanderung zu überwachen. Das letzte Jahr war ja sehr spannend und immer mehr Frösche wurden gesichtet. Es war gar nicht bekannt, dass dort so viele Tiere unterwegs sind. Wer hätte Zeit und Lust, dieses einmalige Naturerlebnis mit zu gestalten und die Frösche sicher über die Strasse zu begleiten?

Interessierte drücken hier auf den Flyer und finden die nötigen Informationen! Ganz herzlichen Dank und viel Spass und Erfolg!

Helfer Froschwanderung 2018 gesucht

3 Gedanken zu „Helfer für Froschwanderung gesucht

  1. Heut war wieder weniger los, vor allem waren Molche noch unterwegs.

  2. Ich bin dieses Jahr auch wieder dabei, nicht nur um etwas Gutes zu tun, man lernt so viel über die kleinen Tierchen und ich hätte nicht gedacht, dass mich das so fasziniert. Gerade jetzt wo sie wieder vermehrt unterwegs sind, schaut man auf den Wegen viel genauer hin.

  3. das ist wirklich eine feine und schöne aufgabe, ich kann es nur empfehlen. mache es bei uns zu hause seit 5 jahren und es ist eine grosse befriedigung, den tieren zu helfen und der natur etwas kleines zurück zu geben, für alles was sie für uns tut.

    liebe grüsse, kathrin

Kommentare sind geschlossen.