Ich bin Patin geworden

Unser Team war wieder tätig mit kastrieren, kastrieren, kastrieren….. Gewisse Anwohner müssen das mitgekriegt haben und setzten hei ihnen in einer Kartonschachtel kleine Welpen aus. Was nun, ihre Auffangstation ist voll. Sie fragten mich, was machen wir nun mit diesen Welpen? Einschläfern? Naja, ich habe nun die Verantwortung für sie und die Kosten übernommen. Hilft mir jemand dabei, die Kleinen vorbereiten zu lassen?

8 Gedanken zu „Ich bin Patin geworden

  1. Liebe Magda Muhmenthaler
    Hat Sissy schon eine Patin? Sonst würde ich gerne die Patenschaft für Sie übernehmen.
    Viele Grüsse,
    Tanja

    • Hallo Tanja, Ganz herzlichen Dank für deine Patenbereitschaft! Somit wären die vier Süssen vorerst einmal eingedeckt und hoffen auf ein gutes Leben!

  2. Liebe Magda

    Da muss man helfen! Ich würde die Patenschaft für Kissy übernehmen. Wie hoch sind die Kosten?

    Grüsse auch an Walti
    Silvia

    • Liebe Silvia
      Ganz herzlichen Dank für deine Bereitschaft! Die Patenschaft ist eigentlich freiwillig je nach Können. Ich rechne so mit Kosten von Fr. 100.–/Monat, die ich ihr überweisen werde für Impfungen, Chip, Kastration, Parasitenbehandlung. Aber eben, es ist freiwillig, den Rest werde ich übernehmen.
      Liebe Grüsse
      Magda

  3. Guten Tag Frau Muhmenthaler
    Wir übernehmen gerne die Patenschaft für Missy
    Freundliche Grüsse
    Vera Scheidegger

    • Liebe Frau Scheidegger, wow das ist aber mega lieb! Wir werden es der Kleinen erzählen :-)…

  4. Hallo Magda ich möchte gerne Patin werden von Issy.
    Liebe Grüsse
    Yvonne

    • Liebe Yvonne
      Ganz herzlichen Dank! Das freut mich riesig!Drücken wir ihr erst mal die Daumen für die erste Impfung. Das ist immer eine grosse Hürde für die frisch angekommenen Welpchen!
      Liebe Grüsse Magda

Kommentare sind geschlossen.