Wer möchte Kastrationspate werden?

Das ganze Projekt sehr ihr auf www.tierhilfemarokko.ch

20.9.19: Die Kastrationen gehen weiter zwar mit neuen Ohrmarken, da die fortlaufenden Ohrmarken nicht mehr erhältlich waren. Diesmal wurden ausschliesslich Weibchen kastriert, da die meisten schon wieder trächtig waren und die Welpen keine Chance zu überleben haben im grossen Tierheim. Es stellte sich auch heraus, dass es weit mehr unkastrierte Tiere sind als angenommen. Es müssen ca 200 gewesen sein. Die meisten – mehrheitlich bereits tragenden – Weibchen sind nun kastriert. Nun kommen noch die Rüden dran und später die Weibchen, welche bereits Welpen geboren haben.

Inzwischen sind auch die Ohrmarken 51-100 wieder da……

Ganz herzlichen Dank, es sind 61 Kastrationen bezahlt worden! WOOOOWWWWW!

1 Elvira      
2+3 Regina W.      
4-12 Team Tiervermittlung Muhmenthaler  
8 Ohrmarke ging kaputt    
13 Kristina      
14+15 Yvonne T.      
16 Katja N.      
17+18 Lilly und YoYo    
19+20 Petra, Pascal und Noah    
21+22 Kundinnen des Coiffeursalons Manuela, Lommis
23 Regina W. zu meinem Geburtstag  
24 Iwona      
25 Laika von Fam. Gr.    
26+27 Regula+Stephan    
28+29 Peter+Lotti      
30-39 Ramona A.      
40+41 Doris und Sid    
42 Willi und Serena    
43 Greta      
44+45 Manuela und Perla    
46 Willi und Serena    
48 Ohrmarke ging kaputt    
47+49 Monika R.      
50+51 Nina Gl.      
52 Peter+Ruth St.    
53 Viviane D.      
54-63 Ramona A.      

24.8.19 Es geht weiter! Der Tierarzt hat genau für 20 Hunde Narkosemittel auftreiben können! Wer kann noch eine Patenschaft übernehmen? Daaannnkkkkeee!

15.8.19 Leider sind inzwischen einige Welpen geboren worden, deren Mütter nicht rechtzeitig kastriert werden konnten. Sie haben kaum eine Chance zu überleben, der Stress ist zu gross und Parvo und Staupe haben ein leichtes Spiel. Im Moment gibt es kein Betäubungsmittel in Marokko, wir müssen darauf warten, dass die Tierärzte besorgen können.

Im grossen Refuge hat es ca 80 unkastrierte Hunde. Nun werden sie – immer 6 nach 6 – kastriert. Die Rüden werden antibiotisch abgedeckt und gleich wieder ins Refuge gebracht. Die Hündinnen gehen vom Tierarzt zu Michèle, wo sie ca 4 Tage bleiben bis sie wieder ins Refuge zurückgebracht werden.

Eine Kastration kostet DRH 800 = ca CHF 80.-. Wer möchte Kastrationspate werden, damit möglichst bald keine unkastrierten Tiere mehr im Refuge sind, was noch mehr zur Beruhigung zwischen den vielen Tieren beitragen wird. Neu werden die kastrierten Hunde mit einer orangen Ohrmarke gekennzeichnet, daran erkennt man dann die Tiere, die vom Refuge aus kastriert wurden. Bisher wurden gelbe, blaue, rote und vor allem Grüne für Agadir verwendet.

 

Diese Kastrationen sind allesamt von der Stiftung Tierbotschafter.ch bezahlt worden. Gaaanz herzlichen Dank!

 

paypal@tierhilfemarokko.ch

Tiervermittlung Muhmenthaler
St. Gallerstr. 107
8352 Schottikon/Räterschen
Spendenkonto:
für CHF IBAN CH26 0900 0000 8729 3119 6 BIC: POFICHBEXXX  oder Postfinance 87-293119-6
für EUR IBAN CH78 0900 0000 9140 2023 6 BIC: POFICHBEXXX
Postfinance, Bern

 

 

4 Gedanken zu „Wer möchte Kastrationspate werden?

  1. Liebe Magda
    Gerne übernehme ich zwei Kastrationen.
    Herzliche Grüsse
    Manuela und Perla

    • wow sooo guuuut! Die Kastrationen sind so nötig und wichtig! Herzlichen Dank!

  2. Für mehr Harmonie im Refuge und mit grossem Respekt Und Dankbarkeit für die Menschen😍,die die Verantwortung für diese vielen Hunde übernommen haben, übernehmen wir eine Kastration. Liebe Grüsse von Scooter,Cash, Jerry und Kristina

Kommentare sind geschlossen.