Zwei neue Patentiere…

Oreo

Oreo kommt ursprünglich aus Horror-Land Rumänien. Er ist ein traumatisierter Hund, der sich nicht anfassen lässt. Er wurde nach Deutschland transportiert, dort wurde er zum Wanderpokal, da ihn niemand behalten wollte. Schlussendlich sollte er auf einen Gnadenhof nach Österreich und gelangte über eine sog. Transportkette in den Kanton AG. Nach einer Stunde war er dann aus dem behelfsmässigen Garten ausgebrochen und dann über Monate unterwegs. Barbara und Laura versuchten ihn jeweils zu lokalisieren, was hin und wieder auch gelang, aber dann war er schon wieder unterwegs. Er war inzwischen zum Abschuss freigegeben worden, da er auf der Autobahn schon Unfälle verursacht hatte. Endlich blieb er mehrere Tage auf einem Bauernhof im Kanton TG, die Bäuerin liess ihn im Heu schlafen und fütterte ihn auch. Dort konnte er dann endlich mit Hilfe unseres Tierarztes mit dem Betäubungspfeil und Netz gefangen werden. Seit da ist er nun bei uns. Die Menschen mag er immer noch nicht. Aber das Leben im Tierheim mit den Hunden geniesst er sichtlich und er darf deshalb hier bleiben.

Gioja

Gioja kommt auch aus Rumänien. Sie lebte dort auf einem Pflegeplatz, den eine liebe Tierschützerin von ihrem eigenen kleinen Salär bezahlte. Als sie ans Limit ihrer Ressourcen kam, durfte sie zu uns kommen. Da Gioja nur drei Beine hat wird sie eher schwerer vermittelbar sein und ein wenig länger bei uns bleiben. Wer übernimmt für sie eine Patenschaft? Sie geht wunderbar an der Leine, man kann daher auch gut mit ihr spazieren gehen.

Yippiee! Unsere Beiden haben Paten gefunden! Danke Anita im Namen von Oreo und danke Erna im Namen von Gioja.

 

 

Ich bin Patin geworden

Unser Team war wieder tätig mit kastrieren, kastrieren, kastrieren….. Gewisse Anwohner müssen das mitgekriegt haben und setzten hei ihnen in einer Kartonschachtel kleine Welpen aus. Was nun, ihre Auffangstation ist voll. Sie fragten mich, was machen wir nun mit diesen Welpen? Einschläfern? Naja, ich habe nun die Verantwortung für sie und die Kosten übernommen. Hilft mir jemand dabei, die Kleinen vorbereiten zu lassen?

Daisy

Daisygeb. 1998, liebes ruhiges Büsi, ich habe immer drinnen gelebt, sehr lange allein. Nun bin ich im Büro des Tierheims manchmal auch mit anderen zusammen und vertrage mich auch dort sehr gut. Mein Fraueli musste ins Pflegheim und ich bleibe im Tierheim. Ich habe eine liebe Patin gefunden. Leider bin ich am 29.10.14 über die Regenbogen-brücke gegangen. Du fehlst!

HowHow

HowHowgeb. 2004, ich bin ein ganz lieber schmusiger Hundeopa, habe aber meine Vergangenheit hinter mir und kann drum unerwartet mal zuschnappen. Ich habe zwei ganz liebe Gottis gefunden, danke Ihr Beiden!

Johny

Johnygeb. 2002, Schäfer-Akita-Mix, ich komme aus Bulgarien und lief dort lange mit einem ausgerenkten Bein umher, die OP in der Schweiz ist misslungen, nun habe ich nur noch 3 Beine
ich habe ein liebes Gotti gefunden, danke Yvonne

Puti

Puti2011Geb. 2005, eine sehr sensible Hündin. Sie ist sehr zierlich und total schmusig zu ihrem Frauchen. Sie verträgt sich nicht mit allen Hunden, doch ein selbsticherer grösserer Bruder würde gut passen! Danke Loretta für die Patenschaft!